Seitenbereiche
Inhalt

Fachassistent Rechnungswesen und Controlling

Fachassistent Rechnungswesen und Controlling

Der Bedarf an betriebswirtschaftlicher Beratung durch den Steuerberater ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen, da Mandanten beispielsweise Beratungen in der Unternehmensnachfolge benötigen. Der Steuerberater ist dabei auf speziell fortgebildete Mitarbeiter in diesem Fachgebiet angewiesen, die Beratungsvorgänge vor- und nachbereiten. Der Fachassistent Rechnungswesen und Controlling bietet Mitarbeitern von Steuerkanzleien eine attraktive Aufstiegschance im Zuge der betriebswirtschaftlichen Beratung. Der Tätigkeitsschwerpunkt des FARC liegt im internen und externen Rechnungswesen. Dazu zählen insbesondere Buchführung und Bilanzierung, betriebswirtschaftliche Auswertung, Controlling und Jahresabschlusserstellung sowie die integrierte Unternehmensplanung.

Im Oktober 2019 wird erstmalig bundesweit von den Steuerberaterkammern eine Prüfung für diese zusätzliche Spezialisierung abgenommen. Ergänzt wird diese durch eine mündliche Prüfung Anfang des Jahres 2020.

Zulassungsvorausetzung für die Fortbildungsprüfung

• Steuerfachangestellte, die nach Ihrer Ausbildung mindestens zwei Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens bei einem Steuerberater o.ä. bei einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden tätig waren

• Hochschulabsolventen eines mindestens dreijährigen betriebswirtschaftlichen Studiums, die danach wenigstens zwei Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens bei einem Steuerberater o.ä. bei einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden tätig waren

• Personen mit einer gleichwertigen kaufmännischen Berufsausbildung (z.B. Bankkaufmann, Industriekaufmann,...), mindestens vier Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens drei Jahre bei einem Steuerberater o.ä. bei einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden tätig waren

• Personen ohne gleichwertige Berufsausbildung, die mindestens sechs Jahre auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens vier Jahre bei einem Steuerberater o.ä. bei einem Umfang von mindestens 16 Wochenstunden tätig waren

 

Prüfungsanforderung

Der Tätigkeitsschwerpunkt des Fachassistenten Rechnungswesen und Controlling liegt auf dem externen und internen Rechnungswesen. Dazu zählen insbesondere Buchführung und Bilanzierung, betriebswirtschaftliche Auswertung, Controlling und Jahresabschlusserstellung und-analyse sowie die integrierte Unternehmensplanung.

  • Externes Rechnungswesen (Buchführung, Jahresabschluss nach Handels- und Steuerrecht),
  • Internes Rechnungswesen (Kosten- und Leistungsrechnung, Controlling, Jahesabschlussanalyse)
  • Datenschutzbestimmungen (Grundzüge).

Im schriftlichen Teil der Prüfung ist eine Klausur mit Aufgaben aus den Gebieten gem. § 12 Abs. 1 zu fertigen. Die Bearbeitungszeit beträgt vier Zeitstunden.

Der Fortbildungsprüfung liegt ein einheitlicher Anforderungskatalog zu Grunde.

Weitere Informationen über die Fortbildungsprüfung zum „Fachassistent Rechnungswesen und Controlling" erteilt die Steuerberaterkammer Niedersachsen.

Frau Lamanna
Telefon: +49 (0) 511/28890-27
E-Mail: lamanna@stbk-niedersachsen.de

(Aus Gründen der Lesbarkeit wurde im Text die männliche Form gewählt, nichtsdestoweniger beziehen sich die Angaben auf Angehöriger beider Geschlechter)

 

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite
Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.