Seitenbereiche
Inhalt

Ausbildungsweg

Die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten

Die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten dauert drei Jahre. In dieser Zeit arbeitest du ab dem ersten Tag in einer Steuerberaterpraxis. Parallel besuchst du eine Berufsschule, wo dir das theoretische Wissen mit auf den Weg gegeben wird.

Die Schwerpunkte der Ausbildung sind:

  • Steuerwesen
  • Rechnungswesen
  • Betriebswirtschaft
  • Wirtschaftsrecht

Für die Ausbildung solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Freude am Umgang mit Menschen
  • ein Gefühl für Zahlen
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen sowie an steuerlichen und rechtlichen Fragen
  • Teamfähigkeit
  • die Fähigkeit zu analytischem Denken
  • keine Angst vor Gesetzes- und Fachtexten
  • selbstständiges und zuverlässiges Arbeiten
  • Lust auf spannende Büroarbeit – auch am PC

Außerdem bist du:

  • bereit, dich auch in komplizierte Sachverhalte einzuarbeiten
  • sorgfältig, umsichtig und kontaktfreudig
  • bereit, dich ständig fachlich weiterzubilden
  • im Umgang mit Mandanten serviceorientiert
  • sicher im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • verantwortungsbewusst, verschwiegen und genau

Fachliche Voraussetzung für die Ausbildung ist ein qualifizierter Schulabschluss, z. B. ein Realschulabschluss. Als Bewerber mit Abitur, Fachhochschulreife, Abschluss einer Höheren Handelsschule oder Wirtschaftsfachschule hast du sehr gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Die Höhe der Ausbildungsvergütung variiert je nach Region. Genaue Auskünfte erteilen die entsprechenden Steuerberaterkammern für deine Region.

Was du in der Ausbildung zum/r Steuerfachangestellten alles lernst? Dieser Film verrät es Dir.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.